Pfiffikus Mundwerkzeuge www.mundstab.de
Pfiffikus Mundwerkzeuge    www.mundstab.de       

Gästebuch

 Wir freuen uns über ihre Beiträge....

Kommentar schreiben

Kommentare

  • Doris (Freitag, 19. Februar 2016 12:20)

    Der Mundstab ist wirklich Klasse.Mein Sohn hat schon 2 von anderen Herstellern, die er aber nie benutzen will,da sie ihm zu schwer sind und er dadurch Zahnschmerzen bekommt.Mit dem Pfiffikus-Stab
    muss man ihn vom Ipad wegholen,da hört er nicht mehr auf zu mailen und zu spielen.Er hat den Stab jetzt schon ein paar Wochen und wir sind sehr zufrieden damit.

  • Paul M. (Donnerstag, 03. März 2016 16:47)

    The mouthstick is very well engineered. I am impressed.
    Thanks alot.
    Paul

  • Tobias H. Ergotherapeut (Mittwoch, 23. März 2016 07:29)

    Hallo Schön,dass dieses einfache aber effiziente Hilfmittel professionell weiterentwickelt wird, mit dem man schnell ein Stück Selbstständigkeit zurück gewinnt. Viel Erfolg mit Ihren
    vielversprechenden Produkten. Tobias

  • dieter (Dienstag, 10. Mai 2016 20:21)

    Ich schreib dies mit eurem Kopfstab.Der ist genial.Hab ihn auf meiner alten Harley Kappe Gstecken. Macht weiter so. Tolle Idee.

  • Dr. J. Schmidt (Dienstag, 02. August 2016 14:30)

    Lieber Herr Scheuermann
    nach ein paar Wochen intensiver Benutzung des Mundstabs, der leider immer noch den einzige verfügbare Weg der Kommunikation darstellt, kann ich sagen.
    Der Mundstab funktioniert sehr gut und wird zu unser aller Erleichterung auch gut angenommen (insbesondere das geringe Gewicht ist super)!
    Vielen Dank noch einmal für die schnelle Herstellung.

  • Tom (Sonntag, 22. Januar 2017 19:39)

    Ich bin nun sehr froh dass meine ergotherapeutin mich überredet hat es noch mal mit einem kopfstab zu probieren, den damit komme ich gut zurecht. Ich hatte schon einen Mundsstab aus Aluminium und Plastik, mit dem ich mich häufig verschluckte da ich meinen Mund damit nicht richtig schließen konnte. Ich hatte das Ipad auch schon aufgegeben. Aber jetzt klappt es ,wie ihr seht. Jetzt geht es nicht mehr ohne Ipad und Kopfstab. an der Mütze.

  • Philip aus österreich (Donnerstag, 02. Februar 2017 16:30)

    Der mundstab ist allein schon gut aber mit dem mundstabhalter zusammen ist er noch viel besser .ich kann jetzt alleine ohne das mir jemand von zeit zu zeit der stab mal abgenommen werden muß mich mit dem ipad beschäftigen.

  • Franz H. ,München (Freitag, 14. April 2017 19:10)

    Da konnte nur ein Schwabe drauf kommen. Auf so ein durchdachtes und effektives Ding, dass mit jedem Multimedialen Gerät funktioniert. Es muss nichts programmiert oder eingerichtet werden. Einfach loslegen. Da braucht man keine teure Augensteuerung mehr, die mal funktioniert und mal nicht.
    Man kann alles bedienen was mit einem Finger auch geht.
    Ich hab beide Stäbe fast rund um die Uhr, für Tablet und Handy, im Einsatz. Mit dem Mundstab steuere ich auch mein Umfeld -Licht, Fernseher, Ruf, usw. den Mundstab kann ich mir jederzeit aus dem Halter holen.

  • Sabine (Sonntag, 16. April 2017 11:33)

    Sehr geehrter Herr Scheuermann,

    Ihr Mundstab hat mir wieder Mut gemacht und mir neue Möglichkeiten aufgezeigt.
    Jetzt habe ich wieder eine Aufgabe und kann diese erfüllen. Ich kontrolliere mit Ihrem Mundstab Buchungen, schreibe Briefe und redigiere Schriftstücke für eine Agentur. Es ist mir damit eine berufliche Wiedereingliederung gelungen.
    Ich freue mich, dass jetzt die Möglichkeit der ärztlichen Verordnung besteht und das dadurch die Krankenkassen die Kosten für den Stab übernehmen können. So erhält jeder Betroffene die Möglichkeit, ihren Stab zu benutzen.
    Herzlichen Dank

  • Dieter (Mittwoch, 04. Oktober 2017 21:11)

    Ich habe oben schon einmal geschrieben. ich habe den Stab jetzt über 1,5Jahre und er funktioniert wie am 1.Tag.Ist wirklich klasse das Teil. Mit der Spitze läßt es sich mühelos in alle Richtungen scrollen. Man muß den Bildschirm kaum berühren. Und Dank der Längeneinstellung kann der Bildschirm nun ein Stück weiter weg, da ich nun etwas schlechter sehe.

  • Margit K. aus der Schweiz (Freitag, 06. Oktober 2017 10:15)

    Wir möchten betroffenen Mut machen, weiter zu probieren
    Nachdem wir alles, von der Augensteuerung über die Sprachsteuerung bis zu verschiedenen Mundstäben, durchprobiert hatten, waren wir am Tiefpunkt. Die Augensteuerung ist unzuverlässig, immer wieder werden falsche Tasten ausgelöst. Bei der Sprachsteuerung dürfen keine Geräusche im Umfeld sein und sie ist sehr träge. Die Mundstäbe verursachten Schmerzen an den Zähnen und funktionierten nur in der Mitte des Bildschirmes. Der Frustfaktor war sehr hoch, bis die Urlaubsvertretung unserer Ergotherapeutin, an ihrem zweiten Tag , den Pfiffikus Stab mitbrachte. Sofort konnte er damit schreiben und die Seiten hoch und runter schieben. Das Mundstück passte Beschwerdefrei und die Länge des Stabes konnten wir ja einstellen, so dass er gut sieht. Er hatte sofort ein Erfolgserlebnis was Ihm wieder Selbstvertrauen und Hoffnung gab. Dieser Mundstab gibt Ihm die Möglichkeit wieder selbst etwas zu tun und holt in immer wieder, aus schweren Zeiten, hoch.
    Den “Pfiffi” ( so heißt der Mundstab bei uns), kann ich nur empfehlen.

  • W.Meier (Mittwoch, 15. November 2017 20:21)

    Mit dem Mundstab hat mein Mann ein Stückchen Selbständigkeit zurückgewonnen. Er kann sich nun alleine mit dem Ipad beschäftigen und den Stab hin und wieder, in den Halter, ablegen.
    Wir haben das Mundstück unserem Zahnarzt gezeigt, da wir uns das nicht erklären konnten, dass die Kopf und Nackenschmerzen meines Mannes weg sind, wenn er den Mundstab benutzt. Der Zahnarzt sprach von einem therapeutischen Effekt, den das Mundstück erfüllt. Da er mit den Zähnen knirscht und presst, verkrampfen sich die Nackenmuskulatur und er hält den Kopf etwas abgewinkelt, wodurch er nach kurzer Zeit im Rollstuhl Kopfschmerzen bekommt. Durch das weiche Mundstück wird sein Unterkiefer anscheinend genau in den richtigen Abstand zum Oberkiefer gebracht und so entspannen sich die Kaumuskulatur und die Nackenmuskulatur, sodaß sein Kopf gerade bleibt. Er hat nun keine Kopf und Nackenschmerzen mehr, wenn er das Mundstück trägt.
    Auch der Zahnarzt war begeistert von dem Mundstück und der Funktion des Stabes.

  • Rudi (Sonntag, 03. Dezember 2017 20:00)

    Vielen Dank aus der Schweiz.
    Ihr Mundstab hilft uns sehr weiter.

  • Mechthild Bauer (Dienstag, 09. Januar 2018 16:23)

    Den Kopfstab kann man auch an einem Stirnband für eine Kopflampe befestigen. Das klappt sehr gut.Das sollten Sie auf ihrer gut gemachten Website erwähnen. Nur so als Tip. Einfach die Stirnlampe vom Kopfband wegmachen und an deren Halterung den Stab anclipsen.

  • Tobias H. Ergotherapeut (Montag, 29. Januar 2018 11:13)

    Hallo
    Ich habe mehrere Patienten mit diesem Mundstab ausgestattet. Sie kommen alle sehr gut damit zurecht.
    Durch einen Kollegen wurde ich darauf aufmerksam gemacht, dass man das Mundstück schnell anpassen kann, indem man es warm macht. Dadurch kann man soweit ein beißen wie man möchte. Diese einzigartige Möglichkeit möchte auch ich nun gerne weiter geben.
    Man zieht das Mundstück aus dem roten Zwischenstück, hält es an dem Anschlussstück und taucht es kurz, in leicht heißes Wasser. Wenn es weich wird, aus dem Wasserbad nehmen kurz drüber pusten, dass es nicht zu heiß ist(Verbrennen) und in den Mund nehmen. Dabei ist darauf zu achten, dass das Anschlussstück, in der Gesichts Mitte (unter der Nase) etwas nach obenstehend, herausschaut. Der Patient kann nun so tief einbeißen wie er möchte.
    Wenn das Material abgekühlt ist behält es diese Form bei und man kann das Mundstück wieder aus dem Mund herausnehmen. Sollten irgendwelche Press Fahnen oder Störstellen durch das Anpassen entstanden sein kann man alles Störende am Mundstück mit der Schere leicht abschneiden. Mit den Fingern noch auf eventuell entstandene scharfe Kanten überprüfen und diese mit der Schere entfernen.
    So erhält man ein absolut perfekt sitzendes Mundstück von minimaler Größe.
    Sollte es nicht auf das erste Mal klappen, kann man das Mundstück problemlos erneut erwärmen.

  • K.W. (Sonntag, 29. April 2018 10:23)

    Mit den verschiedenen Spitzen haben Si mir einen großen gefallen getan.Endlich habe ich einen gutt passsenden Stab mit dem ich auh mein Zeitschriften umblättern kann und unterschreiben kann.3in1 sozusagen

  • Christine (Sonntag, 29. April 2018 19:41)

    Nachdem der Stab nun seit knapp 2 Jahren täglich im Einsatz bei uns ist, haben wir ein neues Mundstück bestellt. Dies haben wir gleich an Hand Ihrer Anleitung angepasst. Einmal ins warme Wasser getaucht und es passte. Diese Möglichkeit ist wirklich ein unbeschreiblicher Vorteil. Das Mundstück sitzt von Anfang an super bequem, (man spürt es kaum) und man kann den Stab zielsicher führen. Diese Info hätten Sie schon viel früher preisgeben können. :-) Gibt es da noch mehr versteckte Möglichkeiten?
    Danke, das Sie immer weiter an dem Stab entwickeln und Verbesserungen preisgeben ohne dass wieder Kosten entstehen.

  • Karl Ö. (Montag, 14. Mai 2018 15:33)

    sehr geehrter herr scheuerman meine beiden mundsstäbe von ihnen, sind mir die wichtigsten utensilien geworden, seit meinem unfall . vielen dank

  • Tanja aus der Ergotherapie (Mittwoch, 20. Juni 2018 11:08)

    Hallo Herr Scheuermann,
    wir sind von ihrem Mundstab total begeistert. Das Mundstück ist wirklich einzigartig. Wir haben es angepasst und es sitzt wie angegossen. Es hält von alleine ohne das mein Patient fest zubeißen muss. Super!!! :-)

  • Dieter (Freitag, 22. Juni 2018 15:56)

    Hallo
    Ich schaue jeden Tag auf ihrer Homepage vorbei. Wann gibt es wieder mal was neues?
    Soll ich mal mit einer Wunschliste anfangen?

    Mund und Kopfstab funktionieren tadellos.
    Liebe Grüße
    Dieter

  • Tobias H. (Mittwoch, 04. Juli 2018 10:35)

    Hallo Pfiffikus Team , bei einem Besuch eines Quadriplegic Hospitals in Australia , erblickte ich 3 ihrer Mundstäbe, die permanent im Einsatz waren. Die vielfältigen Nutzungsmöglichkeiten und das Mundstück haben sich auch dort herumgesprochen.
    Auch die australischen Therapeuten schwärmten von den schnellen Erfolgserlebnissen und der ausgereiften Made in Germany Qualität ihrer Hilfsmittel.

  • Hallo aus dem Sanitätshaus :-) (Montag, 06. August 2018 17:08)

    Nachdem wir nun schon mehrere Kopf und Mundstäbe von Ihnen ausgeliefert haben und dabei erleben durften, wie schnell ein freudiges Lächeln ins Gesicht kommen kann, möchten wir Ihnen sagen: “ Ihr macht ein guten Job“.
    Die Mundstäbe sind einfach perfekt. Allem voran die einzigartigen Mundstücke, die ruckzuck angepasst sind und ein gezieltes führen des Stabes ermöglichen.
    Solche Produkte auszuliefern, die ein schnelles Erfolgserlebnis ermöglichen, ist auch für uns eine Freude. Deshalb hier auf diesem Wege: „Vielen Dank für die gute Zusammenarbeit und macht weiter so“

  • Auch Meinweg (Donnerstag, 23. August 2018 10:45)

    Der Mundstab ist perfekt und super, aber das wichtigste ist, das wir damit wieder etwas tun können.
    Leben ist, sich Aufgaben zu stellen, die man versucht zu erfüllen.
    Dies ermöglicht uns der Stab wieder.
    Unsere Stärken Gehirn und die viele Zeit können wir sinnvoll nutzen. Weg mit dem zum 1000sten Mal Gedanken:“ WARUM ?“
    Wenn der Gedanke kommt, dann … Mundstab rein und surfen, Ideen sammeln, lernen und erfahren, kommunizieren, schreiben, usw, usw…..
    In unseren Köpfen können wir erfinden, erfahren, kreieren, planen, … Mit dem Stab können wir es zu Papier und Daten bringen.
    Es sind schon viele vor uns diesen Weg gegangen und deren selbstgestellte Aufgaben haben sie zu Schulabschlüssen und zu bekannten Persönlichkeiten als Astronom/Physiker, Schauspieler, Philosoph oder Managementtrainer gemacht.
    DU entscheidest zwischen den Ohren was du denken willst.
    LEGEN WIR LOS, suchen wir uns ein Werkzeug: Mund oder Kopfstab - egal, irgendwas mit dem wir was ausführen/ausdrücken/festhalten können.
    Damit trainieren wir die Anwendung und haben uns auf diese Weise die ersten Aufgaben gestellt. Daraus erwachsen sicher, je nach Interesse, verschiedene neue Aufgaben. Und so sind wir auf dem Weg, von selbstgestellter Aufgabe zu selbstgestellter Aufgabe, wie jeder Mensch auf dieser Welt.
    DEM, GILT JETZT UNSERE AUFMERKSAMKEIT ! alles andere ist halt so
    Schlechte Gedanken sind wie Wolken, sie kommen und sie gehen, aber man bemerkt sie nicht, wenn man etwas anderes tut.

  • Hans (Freitag, 16. November 2018 18:09)

    Ich kann die guten eigenschaften die zuvor genannt wurden bestätigen. Auch die nachträglich erworbene Drückund umblätterspitze ist sehr gut

Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
Bitte beachten Sie, dass die Inhalte dieses Formulars unverschlüsselt sind
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Pfiffikus Mundwerkzeuge